Ihr erfahrener Partner für Immobilien & Anlagen

 

WEG - Verwaltung 


Eigentümerversammlung

Mit der Eigentümerversammlung fängt alles an. Hier wird beschlossen, was der Verwalter im nächsten Jahr für die Eigentümer in die Tat umsetzen will. Dazu gehört eine sorgfältige Vorbereitung, gemeinsam mit dem Beirat. Auf der Versammlung muß dann ebenso sorgfältig zugehört werden, um herauszufinden, was die Mehrheit der Eigentümer will.

Protokoll

Das Protokoll wird kurzfristig nach der Versammlung erstellt. Damit sichergestellt wird, dass die getroffenen Beschlüsse auch zeitnah umgesetzt werden – und nicht wie es manchmal praktiziert wird erst kurz vor der nächsten Eigentümerversammlung. Schwierige Protokolle überarbeitet ein zweiter Mitarbeiter noch einmal kritisch. Dann wird das Protokoll an den Beirat verschickt und kann gegebenenfalls abgeändert werden. Es wird kurz und übersichtlich gehalten, weil es die Arbeitsgrundlage für das kommende Jahr ist. Nach Unterschrift durch den Beirat wird es an alle Eigentümer verschickt.

Bürozeiten / Erreichbarkeit

Sie erreichen uns auch am Morgen nach dem späten Ende einer Eigentümerversammlung zu den gewohnten Zeiten. Wir verwalten derzeit Wohnanlagen mit einer Größenordnung von 3 bis 70 Wohneinheiten.

Sie erreichen uns im Büro in der Zeit von 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr unter der Rufnummer (+49) 2104 - 13 87 0. Darüberhinaus sind wir unter der Mobil-Nummer (+ 49) 175 - 86 86 00 1 zu erreichen. Sollte sich doch einmal der Anrufbeantworter melden rufen wir umgehend zurück.

Mit viel Sorgfalt überprüfen wir unseren gesamten internen Büroablauf immer wieder auf Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit und auch auf Einfachheit 

Informationsmanagement

Verwaltungsarbeit ist zu einem großen Teil vorrangig die Weitergabe von Informationen. Damit dies schnell und zuverlässig geschehen kann, müssen Informationen immer griffbereit sein. Die Kopie einer Feuerversicherungs-Police, der Auszug aus einer Teilungserklärung, der aktuelle Stand eines Hausgeldkontos - diese und viele andere Dinge sollen ständig in Reichweite sein. Unser Ziel ist es, dem Anrufenden Wartezeit zu sparen und uns selbst zu helfen, in einer Vielzahl von Kleinarbeiten die Übersicht zu bewahren.

Buchhaltung

Die Buchhaltung ist die schnellste Abteilung, sie bucht täglich. Ihre Informationen sind ständig auf dem neuesten Stand und über unsere Computer sofort griffbereit.

Reparaturen / Instandsetzungen

Für die Haustechnik steht ein fester Stamm von Handwerkern und Beratern zur Verfügung. Hinzu kommen eine ganze Reihe völlig unabhängiger Firmen, die sich als Wartungs- und Instandhaltungsunternehmen einen Namen gemacht haben. Dachreparaturen, Balkonsanierungen, Verschönerungen der Außenanlagen, Reparaturen an Klingelanlagen, Aufzügen und nicht zuletzt an der Heizung – in allen diesen Bereichen werden wir täglich mit einer Vielzahl von Problemen konfrontiert und sind immer wieder herausgefordert, für unsere Eigentümer maßgeschneiderte Lösungen zu finden.

Zusammenarbeit mit den Beiräten

Die Namen aller unserer Beiräte, meist mit dienstlicher und privater Telefon- und Handynummer sowie in zunehmendem Maße auch der eMail-Adresse, liegen uns immer griffbereit vor – sie sind die wichtigsten Ansprechpartner in der Zeit zwischen den Eigentümerversammlungen. Über die Beiräte erfahren wir, wo im Hause der Schuh drückt, welche Meinung zu einem bestimmten Vorhaben vorherrscht oder welche Reparatur dringend ansteht. Wir geben Informationen, die uns zu irgend einem Thema des Hauses erreichen, möglichst umgehend an die Beiräte weiter. Zu diesen Informationen gehören, wenn erforderlich und gewünscht, auch allgemeine Mitteilungen aus der Fachliteratur sowie Gerichtsurteile, Informationen über neue haustechnische Angebote, Vorhaben der Versorgungsträger etc.

Prüfung der Hausgeldabrechnung (Belegprüfung)

Die Prüfung unserer Abrechnung soll so sorgfältig geschehen, daß mit dem Eigentümerversammlungs-Beschluß über die Entlastung des Verwalters jeder Eigentümer wirklich guten Gewissens die Abrechnung zu seinen Akten legen kann. Wichtiges Prinzip: der Beirat prüft zuhause alle Unterlagen in Ruhe vor. Er erhält dafür eine übersichtliche Gesamtabrechnung, verschiedene Sammelaufstellungen und alle Original-Belege ins Haus geschickt. Im zweiten Schritt wird ein Termin in unserem Büro gemacht, an welchem noch offene Fragen geklärt werden. Die danach endgültig festgestellte Abrechnung enthält für den Beirat mehrere wichtige Statistiken, darunter auch eine kleine Bilanz und eine Gesamtübersicht über den Zahlungsverkehr sowie den endgültigen Wirtschaftsplan. Nachdem dies alles abgestimmt ist, werden Einzelabrechnungen erstellt und zusammen mit einer Neuberechnung des Hausgeldes für das nächste Jahr und mit der offiziellen Einladung zur Versammlung den einzelnen Eigentümern zugesandt.

Vertrauen unserer Kunden

Das Vertrauen der Kunden ist unser Kapital, und nur ein zufriedener Kunde empfiehlt uns weiter. Die Verwendung der eingehenden Gelder, die sichere Anlage von Reparaturrücklagen, die jederzeitige Offenlegung aller Buchhaltungsunterlagen – für uns selbstverständlich. Wir haben es uns zum Prinzip gemacht, keine sachfremden, mit unserer Verwaltungsaufgabe konkurrierenden Arbeiten anzunehmen, wie z.B. die Vermittlung von Versicherungen.



Preise


Der Preis wird je Wohneinheit und Monat kalkuliert und ist von verschiedenen Faktoren abhängig (z.B. Baujahr, Größe der Liegenschaft). Schicken Sie uns einfach eine Anfrage per Mail. Sie erhalten innerhalb von 48 Stunden ein Angebot mit einer ersten Preiseinschätzung. Bei Interesse vereinbaren wir dann gerne einen persönlichen und unverbindlichen Gesprächstermin.